Berlin

Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg

lädt ab 15.30 Uhr in das Kulturzentrum Alte Pumpe ein.

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg lädt ein, am längsten Tag des Jahres Platz zu nehmen an der Langen Tafel des HVD und teilzunehmen am Dialog der Generationen in Form einer inszenierten Open-Space-Veranstaltung.

Inspiriert durch die Begeisterung aller Beteiligten an der Langen Tafel Potsdam, die im Oktober letzten Jahres von der Initiatorin und Theaterregisseurin Isabella Mamatis für den HVD mit Kunst und Kommunikation im öffentlichen Raum umgesetzt wurde, möchten wir aus Anlass des Welthumanistentages und im Interesse einer authentischen Gemeinschaft die Gespräche zwischen Jung und Alt weiterführen. Und das zu einem Thema, zu dem jeder von uns etwas beitragen kann: Kindheit im Wandel der Zeit. Wie war man jung in einem Alltag, der weder Waschmaschine noch Fernseher, weder Computer noch Handy kannte?

Auch bei dieser Langen Tafel wird Isabella Mamatis einen lebendigen Dialog der Generationen inszenieren. Sie bittet, dafür Fotos, Briefe oder andere Erinnerungsstücke mitzubringen und aus der Kindheit zu erzählen – von der Einschulung, den Sommerferien, Geburtstagsfeiern… Was hat uns in unserer Kindheit bewegt, welche Erfahrungen möchten wir mit Gleichaltrigen teilen oder an unsere Kinder und Enkelkinder weitergeben? Was interessiert uns, von den jüngeren Generationen zu erfahren?

Mit der Langen Tafel möchten wir alle Altersstufen ansprechen, auch die Kleinsten sollen spielerisch mit einbezogen werden. Ein Ensemble von Künstlerinnen und Künstlern wird mit Musik, Gesang, Kabarett und Kinderanimation den biografischen Unterhaltungswert dieser Tafelgesellschaft bereichern. Neben dem moderierten Dialog der Generationen durch Isabella Mamatis, wird es bei Kaffee und Kuchen ein Programm zum Mitmachen, Mitsingen und Mitlachen geben, u.a. mit dem Musiker, Autor und Komponisten Burkhard Schwerbrock.

Erzählen Sie Ihre Geschichte oder aber hören und sehen Sie einfach nur zu, wie auch immer,  wir freuen uns auf Sie und bitten um Ihre Anmeldung unter Tel.: 030 61390410 23 oder E-Mail: info@hvd-bb.de

Verkehrsverbindung: U1 + U2 Nollendorfplatz, Bus TXL, 341, 148, 129, 100

Karte

Stimmen zum Feiertag am 21. Juni