Wuppertal

Humanistischer Verband Wuppertal/Bergisches Land

lädt ein ab 20 Uhr zum „Luther-Matinee“ in das Kulturzentrum „Alte Feuerwache“.

Wir wollen im „Reformationsjahr 2017“ das landläufige Bild des Konfessionsgründers kritisch hinterfragen und zwar mit Hilfe von unbeachteten oder tabuisierten Quellen, die im Schul-unterricht meist ausgeblendet werden. Die dabei aufgedeckten Ungeheuerlichkeiten lassen die Abgründe des Reformators sichtbar werden: unbarmherzige Intoleranz, Frauenverachtung, Despotismus und paranoides Machtstreben Luthers treten deutlich zutage. Die demokratische und an den Menschenrechten orientierte Moderne kann daher in Luther eigentlich kein Vorbild sehen. Unsere Mitglieder Nora Krohm und Armin Schreiner wollen in einem Rollenspiel mit Zitaten das „Denkmal Luther“ erschüttern.

Ansprechpartner: Hans-Peter Schulz, E-Mail: hvd-wuppertal@gmx.de

Adresse: Kulturzentrum „Alte Feuerwache“, Gathe 6, 42107 Wuppertal

Stimmen zum Feiertag am 21. Juni